Vorbereitungslehrgänge für Nichtschüler

Zugangsvoraussetzungen

Der nachträgliche Erwerb eines Real- oder Hauptschulabschlusses verbessert Ihre beruflichen Chancen. Teilnehmen kann jeder, der seinen ständigen Wohnsitz in Sachsen-Anhalt, seine Schulpflicht erfüllt hat und Nichtschüler ist, d.h. keine allgemeinbildende Schule, keine Berufsschule (einschließlich BVJ und BGJ) oder Abendschule an einer Sekundarschule besucht.

Vorbereitung Realschulabschluss
Der Kurs umfasst die Vorbereitung auf die schriftlichen Abschlussprüfungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Des Weiteren werden Physik, Geschichte und Geografie unterrichtet. Es müssen insgesamt fünf mündliche Prüfungen absolviert werden. Die Gesamtstundenzahl beträgt 530 Stunden. Der Unterricht findet voraussichtlich an 4 Tagen  pro Woche statt.

Vorbereitung Hauptschulabschluss
Der Unterricht findet an 4 Tagen in der Woche statt und wird in den Fächern Deutsch, Mathematik, Geografie, Geschichte und Physik erteilt. Je eine schriftliche Prüfung erfolgt in den Fächern Deutsch und Mathematik; die anderen Fächer sind mündliche Prüfungsfächer. Der Kurs umfasst 500 Unterrichtsstunden.
Dieser Kurs ist eine nach der AZVA zertifizierte Maßnahme und kann mit einem Bildungsgutschein des Jobcenters Salzlandkreis gefördert werden.

Bitte nehmen Sie vor der Anmeldung Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich beraten. Um einen Termin zu vereinbaren, können Sie uns erreichen unter:

Frau Jarczwesky

Tel.:     +49 3471 684624215
E-Mail:

Verschenken Sie nicht Ihre Chance!